Willkommen im Stromberg-Heuchelberg

Wie eine Insel ragt das Keuperbergland von Stromberg und Heuchelberg aus dem sanftwelligen Hügelland von Kraichgau und Neckarbecken. Lein, Zaber, Kirbach und Metter mit ihren Tälern geben ihm die Form einer zum Gruß geöffneten Hand.

Charakteristisch die Abfolge der Landnutzung: naturnahe Laubwälder auf den Nordhängen und Höhenrücken, die Südhänge dem Weinbau vorbehalten, Wiesen, Gewässer und Siedlungen in den Tälern. Altes Siedlungsland, das der Mensch durch seine Kultur geprägt hat: mit dem Weltkulturerbe Kloster Maulbronn als glanzvollem Höhepunkt.

In harmonischem Zusammenspiel von Natur und Kultur entstand so eine abwechslungsreiche Szenerie mit südländischer Anmutung. Nicht spektakulär und grandios, eher sinnlich und beschaulich. Eine Insel des Wohlbefindens.

Internet:
http://www.naturpark-stromberg-heuchelberg.de/